Pressemitteilung | HAUPTVERSAMMLUNG WÄHLT NEUEN VERWALTUNGSRAT UND RECHNUNGSPRÜFER, BESTÄTIGT DEN JAHRESABSCHLUSS ZUM 31. DEZEMBER 2020 UND DEN VORSCHAUABSCHLUSS FÜR DAS JAHR 2021

1. März 2021 - Die Generalversammlung der Consorzio Tutela Vini Oltrepò Pavese tagte am Montag, den 1. März 2021, um 14.30 Uhr (in der zweiten Sitzung) per Videokonferenz über die Plattform "Zoom"in Übereinstimmung mit dem DPCM, das den COVID-19-Notfall regelt, und genehmigte den Jahresabschluss für das am 31. Dezember 2020 abgeschlossene Jahr sowie den Haushaltsplan 2021. Auf der gleichen Sitzung wurde der Rechnungsprüferausschuss für den Dreijahreszeitraum 2021/2023 in der Person von: Dr. Vittorino Orione - Vorsitzender und Dr. Elena Cavallotti und Avv. Giovanni Giorgi - ständige Rechnungsprüfer.

Mit der Genehmigung der Bilanz zum 31. Dezember endete die Amtszeit des Verwaltungsrats. Die Versammlung legte die Zahl der Vorstandsmitglieder von derzeit 17 auf 21 fest: Die Erweiterung des Vorstands von Consorzio Tutela Vini Oltrepò Pavese spiegelt die Bereitschaft zur Zusammenarbeit des gesamten Gebiets wider, eine konkrete Maßnahme, die bereits in den letzten Vereinbarungen hervorgehoben wurde und das Ergebnis der Zusammenarbeit mit den verschiedenen Einrichtungen und Institutionen ist, die es dem Weinbaugebiet ermöglicht haben, sich zu vernetzen, so der Kommentar der scheidenden Präsidentin Gilda Fugazza, die dem Team, mit dem sie zusammengearbeitet hat, dankte und die effektive Zusammenarbeit mit dem vorherigen Präsidenten Luigi Gatti hervorhob.

Die Versammlung ernannte den neuen Verwaltungsrat für die Dreijahresperiode 2021/2023 in den Personen: Kategorie Winzer: Andrea Barbieri, Camillo Dal Verme, Federico Defilippi, Alessio Gaiaschi, Ottavia Giorgi Vistarino, Paolo Verdi, Sara Zambianchi; Kategorie Winzer: Stefano Dacarro, Gilda Fugazza, Andrea Giorgi, Marco Maggi, Mattia Nevelli, Valeria Radici Odero, Francesca Seralvo; Kategorie Abfüller: Luca Bellani, Quirico Decordi, Giovanna Fugazza, Renato Guarini, Massimo Ornaghi, Pier Paolo Vanzini, Valeria Vercesi.

IMG 7864

Gilda Fugazza wies darauf hin, dass die Erweiterung die Präsenz und Beteiligung der bedeutenden, stark repräsentativen Realität des Weinanbaugebiets dell’Oltrepò Pavese darstellt. Ein Neustart zur Unterstützung der Weinbezeichnungen und eine wichtige produktive Kraft unseres Regione Lombardia und unseres Landes.

In den nächsten Tagen wird das Board of Directors einberufen, um den Vorsitzenden und die stellvertretenden Vorsitzenden zu bestimmen.

Laden Sie hier die Pressemitteilung herunter